3. Tag der Ballstars

Am Samstag, den 25.05.19, konnte zum dritten Mal in Folge der Tag der ballstars ausgerichtet werden. Über 80 Kinder aus den Kooperationsschulen fanden sich in der Aueparkhalle ein, um ihre „Kräfte“ in den Mini-Zielschussspielen Basketball, Fußball und Handball zu messen.

Von 10 bis 14 Uhr demonstrierten die Grundschüler tolle Dribblings sowie gelungene Spielzüge und zeigten dabei große Freude an den Spielsportarten. Trotz des Wettkampfcharakters und dem damit verbundenen Ehrgeiz, alles zu geben und ihre Spiele gewinnen zu wollen, gingen die Grundschüler sehr fair und respektvoll miteinander um.

Neben den spannenden und umkämpften Spielen hatte die BKK Wirtschaft und Finanzen, vertreten durch Thorben Weichgrebe und Jens Becker, wieder einen Parcours angeboten, bei dem den Kindern für den geschickten Umgang mit dem Ball eine Medaille verliehen wurde. Den zahlreich erschienen Eltern und Familienangehörigen bot sich die Möglichkeit, dem sportlichen Treiben beizuwohnen und sich durch Gespräche mit Übungsleitern oder Projektverantwortlichen weiter über das Projekt ballstars zu informieren. Darüber hinaus fanden sich einige Lehrertrainer von weiterführenden Schulen sowie eine größere Anzahl von Vereinsvertretern in der Aueparkhalle ein und standen als Ansprechpartner zur Verfügung. Als Vereine anwesend waren: TSG Wilhemshöhe, Tuspo Waldau, KSV Hessen Kassel, ACT Kassel. Die Fachschaft des Sportinstituts kümmerte sich zudem um das leibliche Wohl der Anwesenden.

Ballstars-Leiter Philip Julius: „Das Engagement und das Interesse der Kinder und ihren Eltern war auch in diesem Jahr wieder enorm und wir sind froh, den Tag der ballstars als feste Veranstaltung im Schuljahr etablieren zu können.“

Anbei einige Eindrücke zum 3. Tag der ballstars

Pressebericht

HNA-Bericht zum 3. Tag der ballstars