Studentische Ausbildung für das Wintersemester 2021/2022

Für die studentische Ausbildung im Rahmen des ballstars-Projektes fand im Juni eine Kompaktveranstaltung in der TASK-Halle statt. Die Teilnehmerzahl betrug 23 Personen. Neben einem Modulabschluss für ihr Lehramtsstudium konnten sich die Studierenden als Übungsleiter*innen für die Ballsportgruppen der ballstars qualifizieren.

Im Mittelpunkt standen theoretische Grundlagen und Kenntnisse in Bezug auf das Kasseler Modell der integrativen Sportspielvermittlung sowie die praktische Umsetzung der einzelnen Lernstufen. Für die Ausbildung dient das 2020 erschiene Buch „ballstars – Integrative Sportspielvermittlung im Grundschulalter“ als Grundlage und enthält neben den theoretischen Bezügen eine umfangreiche Spiel- und Übungssammlung. Waren die Studierenden im Seminarraum mit curricularen Bezügen sowie der Planung von Unterrichtsstunden konfrontiert, erprobten Sie in den Praxisphasen die unterschiedlichen am Vermittlungsmodell ausgerichteten Spielformen.

Im zweiten Teil der Kompaktveranstaltung stand die wissenschaftliche Begleitung im Fokus. Die Studierenden bewerteten die taktische Handlungsfähigkeit von Grundschulkindern anhand videografierter Aufnahmen im Zonenball. Außerdem durchliefen Sie die 6 Aufgaben des Ballspiel-Tests und zeigten die Basistechniken unter Zeit- und Präzisionsdruck. Neben der quantitativen Messung wurde die Qualität der Bewegungsausführungen thematisiert und über einen Beobachtungsbogen eingeschätzt.